Schokoladen-Achtsamkeits-Übung

Dauer:  5-7 Min

Körperposition: sitzend

Medien: ein bis zwei Stücke Schokolade

 

Zur Vorbereitung:

Lege dir ein oder Zwei Stückchen Schokolade auf einem kleinen Teller in Reichweite bereit. Falls die Schokolade im Kühlschrank gelagert wurde, warte noch eine halbe Stunde bis sie die Raumtemperatur erreicht hat und fahre erst dann fort. Bereite dir auch eine angenehme Raum Atmosphäre und schalte mögliche ablenkenden Faktoren ab. Setze dich aufrecht hin, Atme ein paarmal tief ein und aus, sodass dein Körper zur Ruhe kommen kann.

Schenke dir jetzt die Zeit, die du brauchst, um achtsam deinen Sinneseindrücken zu lauschen.

 

Die Achtsamkeitsübung:

Nehme jetzt deinen Teller zur Hand und schaue deine Schokolade ganz aufmerksam an. Wie ist die Form, die Farbe, die Beschaffenheit… Dann rieche an deinem Stückchen Schokolade, welche Aromen steigen dir in die Nase? Kakao, Vanille, Herbe Aromen oder Süße Aromen… nehme deine Schokolade jetzt zwischen deine Daumen und Zeigefinger. Wie fühlt sie sich an, cremig, schmelzend, ölig, klebrig? Wie ist die Temperatur, angenehm Körperwarm oder überraschend kühl? Beiße ein kleines Stückchen davon ab.

Hörst du den Schmelz deiner Schokolade knacken? Lasse dieses kleine Stückchen einfach auf deiner Zunge liegen. Schau mal was innerhalb einer Minute passiert. Beobachte achtsam.

Wo läuft dein Speichel im Mund zusammen? Wie nimmst du die Konsistenz der schmelzenden Schokolade war, ist sie kühl, sahnig? Welche Aromen entfalten sich in deinem Mund?

Wenn du das erste Schokoladenstück geschluckt hast,

beiße dir erneut ein Stück ab und verfahre ebenfalls so wie beim ersten Biss.

Gibt es jetzt einen Unterschied? Kannst du noch andere Sinne wahrnehmen?

Bekommst du vielleicht eine wohlige Körper Regung wie zB. Gänsehaut?

Kannst du den Geruch der Schokolade noch immer wahrnehmen? Hast du noch einen kleinen klebrig leckeren Rest zwischen deinen Fingern?

So Kannst du auch mit dem dritten Stückchen Schokolade fortfahren, wenn noch etwas übrig ist.

Wenn deine Schokolade alle ist, verweilst du noch ein bisschen und nimmst den Nachgeschmack war.

Vielleicht ist dir diese kleine feine Übung ja eine Anregung, deinen Schokoladen Genuss in Zukunft bewusster zu erleben.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du deine Erfahrung mit mir teilst. Kontaktiere mich hierzu gerne auf meinen Kanälen.

 

Herzlichst

 

Madame Pampelmuse